Inhaltsverzeichnis:

      Wenn ich mich kurz vorstellen darf …
      Impressum
      Hinweis zu Ihrer Privatsphäre:

 

Wenn ich mich kurz vorstellen darf …

Mein Name ist Volker Dittmar. Mein Beruf ist: Diplom-Psychologe, Hypnosetherapeut und Gedächtnistrainer.

Avatar von Volker Dittmar

Lange Zeit war ich als Systemanalytiker in einer großen Schweizer Bank beschäftigt. D. h. ich beschäftige mich mit der (Computer-) technischen Umsetzung von komplexen Systemen im Börsenumfeld (Depotverwaltung, Portfolio Management, Portfolio Analyse, Per’for’mance’rech’nung, Re’por’ting etc.). In meinen über zehn Jahren Arbeit bei einer großen Ver’mö’gens’ver’wal’tung konnte ich mich intensiv mit dem Thema Börse auseinandersetzen. Obwohl ich dies als Systemanalytiker getan habe: Meinen durch Studium erlernten Beruf als Psychologe habe ich nie völlig vergessen. Und in dieser Kombination – als Analytiker mit Kenntnissen in Statistik und menschlichem Verhalten – gewann ich eine Perspektive, die viele überraschen mag. Die so gewonnenen Erkenntnisse möchte ich hier darlegen.

Mein großer Schwerpunkt – der Glauben – resultiert aus der langjährigen Auseinandersetzung mit verschiedenen Formen des Glaubens, vor allem der eigenen christlichen (römisch-katholischen) Erziehung sowie dem Studium der verschiedenen philosophischen Erkenntnistheorien (insbesondere der evolutionären Erkenntnistheorie). Ich halte es nicht für gerechtfertigt, an etwas zu glauben, was sich nicht mit der menschlichen Vernunft rechtfertigen lässt oder gar im Widerspruch dazu steht. Da wir auch weitgehend für das verantwortlich sind, woran wir glauben – besonders dann, wenn wir es an Kinder weitergeben – sollten wir uns darüber im Klaren sein, dass wir auch nur das weitergeben und vertreten können, was wir vor der Vernunft verantworten können. Die Unvernunft hat stets auch die Intoleranz nach sich gezogen.

Meine eigene Haltung ist die eines Atheisten und eines (pan)kritischen Rationalisten. Was den Glauben an den christlichen Gott angeht, bin ich starker Atheist. Ich fühle mich der Aufklärung verpflichtet, in diesem Sinne:

»Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbst verschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. (Immanuel Kant

Ich sollte ich erwähnen, dass Kant Theist war, ich berufe mich auf ihn, weil  er kein Atheist war.

 

Impressum

Dipl.-Psych. Volker Dittmar
Brummerskamp 31
22457 Hamburg

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Volker Dittmar Links auf fremde Seiten sind eine Empfehlung von mir, außer, ich habe den Link mit einem dem entgegenstehenden Kommentar versehen. Mit den externen Links möchte ich Ihnen weitere Informationen oder empfehlenswerte Artikel zugänglich machen. Manchmal ändern sich die Seiten, auf die ich verweise, ohne mein Wissen. Bei der Fülle der Links, die ich gesetzt habe, kann ich diese nicht ständig kontrollieren. Im Impressum des Berliner Beauftragten für Datenschutz und Akteneinsicht steht, dass ich für fremde Inhalte nur verantwortlich sei, wenn ich von ihnen (d. h. von einem rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt) positive Kenntnis habe und es mir technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Sollte ich versehentlich und ohne mein Wissen auf eine rassistische oder sonstige strafrechtlich relevante Seite verlinken, geben Sie mir bitte möglichst sofort Bescheid, damit ich den Link schnellstmöglich entfernen kann. Danke!

89 % der Leute, die diese Seite gelesen haben, lasen auch diese: →gekonnt lernen
 

Hinweis zu Ihrer Privatsphäre:


Auf meinen Seiten verwende ich kein Javascript, keine Werbung und keine Cookies. Ihre Privatheit schütze ich in jedem erdenklichen Aspekt. Von mir werden keinerlei Daten erhoben, verarbeitet oder weitergegeben. Ich mache keinen Gebrauch von Google Analytics oder ähnlichen Tools auf Serverseite. Was Ihr Browser tut, unterliegt nicht meiner Kontrolle. Ihr Internetbrowser speichert Informationen, aus denen man rekonstruieren kann, welche Seiten Sie abgerufen haben. Falls Sie das nicht wünschen, müssen Sie den Privatmodus Ihres Internet-Programms aktivieren. Falls Sie beispielsweise einem externen Link folgen, speichert der Server, auf den Sie wechseln, die Information, von wo Sie kommen. Gegen das Verhalten kann ich nichts unternehmen.

Aus Gründen des Datenschutzes habe ich die Like-Buttons von Facebook und Google entfernt. Der Code für die Funktion übermittelt ungefragt eine Vielzahl an Daten über Sie an fremde Server. Das ist ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung rechtlich fragwürdig. Mir ist der Schutz ihrer Privatsphäre wichtiger als ein Wissen über Ihre Zustimmung oder ein hoher Rang bei Suchmaschinen.

Wenn Sie mir zustimmen, platzieren Sie lieber einen Link auf meine Seiten in Foren, Blogs, bei Facebook, Google+, Ihrer Homepage etc. Danke!

Ich bin gegen Religion weil sie uns lehrt, damit zufrieden zu sein, die Welt nicht zu verstehen.

Richard Dawkins


Zurück zum Anfang