Inhaltsverzeichnis:

      Wenn Gott nur ein Synonym für die Liebe ist, und nichts weiter …
      Wenn Sie das wirklich so meinen …
   Was ist Gott noch mehr  als »nur« die Liebe?

 

Wenn Gott nur ein Synonym für die Liebe ist, und nichts weiter …

… dann ist der Begriff »Gott« überflüssig. Man könnte ihn ohne Verlust überall durch sein Synonym »Liebe« ersetzen.

Aber »die Liebe« kann nicht Schöpfer dieser Welt sein. Das widerspräche der Aussage dass Gott nichts weiter  als die Liebe ist.

»Liebe« ist ein abstrakter Begriff, der sich auf menschliches Verhalten bezieht, und eine Fülle an Bedeutungen hat. Aber, selbst wenn es sich um ein Substantiv handelt, so hat Liebe keine konkrete Existenz außer  dass sie sich in bestimmten Verhaltensweisen, Gefühlen etc. zeigt-.

 

Wenn Sie das wirklich so meinen …

… dann ist Gott nichts, dem eine eigene Existenz zukommt. An die Liebe muss man nicht »glauben«, wir wissen, um was es sich handelt, und dass es sie gibt (in Form von Verhalten, von Gefühlen, Einstellungen etc.). Es gibt Regalmeter an wissenschaftlichen Werken darüber, in denen das Phänomen »Liebe« erforscht und behandelt wird.

Sie können also mit Fug und Recht sagen: »Ich glaube nicht an Gott, sondern ich weiß, dass die Liebe existiert. Aber sie hat keine eigenständige Existenz, und sie ist nicht Schöpfer der Welt «.

Sie können zusätzlich annehmen, dass Gott unter anderem  quasi eine »Verkörperung« der Liebe darstellt.

Nein, ich glaube nicht an Gott

Ansonsten müssen Sie die Frage nach dem »mehr« beantworten.

Dann lautet die Frage:

 

Was ist Gott noch mehr  als »nur« die Liebe?

Zurück zu der Frage: Ich glaube, Gott ist die Liebe (Ich glaube, er ist mehr als »die Liebe«)


Zurück zum Anfang