Inhaltsverzeichnis:

      Glauben ist ein vieldeutiger Begriff!
      Mögliche Definitionen von »Glauben«
      Frage: Haben Sie eine starke Überzeugung, dass Gott existiert, auch ohne dafür Beweise zu haben?

Die Säulen des Glaubens  

Glauben ist ein vieldeutiger Begriff!

Sie haben völlig recht: Bevor man eine solche Frage stellt, sollte man zuerst einmal definieren, was die Worte bedeuten.

 

Mögliche Definitionen von »Glauben«

»Glauben« im Alltag, der Philosophie sowie der Wissenschaft bedeutet schlicht »Fürwahrhalten, vermuten«. Im weiteren Sinne wird es auch mit »hoffen, wünschen, vertrauen« gebraucht.

Keine dieser Bedeutungen spielt hier eine Rolle!

Laut Bibel sieht die Erläuterung so aus:

Hebräer 11,1:  1 Glaube aber ist: Feststehen in dem, was man erhofft, Überzeugtsein von Dingen, die man nicht sieht.

Hier wird ein starkes Überzeugtsein von dem gemeint, was man sich erhofft. Aber vieles von dem, was man sich erhofft, tritt nicht. Dazu spielt es keine Rolle, wie stark man davon überzeugt ist, oder wie fest man dazu steht.

Im religiösen Kontext  wird »Glauben« eine andere Bedeutung zugeteilt:

Religiöser Glauben: Etwas für wahr halten, ohne dafür Beweise zu haben.

Dies wird vor allem mit einer starken Überzeugung  in Verbindung gebracht. Es geht um die alte Frage, ob man eine starke, unerschütterliche Überzeugung haben sollte, auch ohne Beweise dafür anführen zu können.

Wir können diese Definitionen (vorerst) verwenden. Ich werde später verdeutlichen, warum sie nicht ganz ausreichend sind. Für unsere Zwecke reichen sie. Damit können wir die Frage neu formulieren:

 

Frage: Haben Sie eine starke Überzeugung, dass Gott existiert, auch ohne dafür Beweise zu haben?

Aber ich habe Beweise dafür, dass Gott existiert!
Ja, ich glaube an Gott
Nein, ich glaube nicht an Gott
Um welchen Gott geht es überhaupt?
Ich bin Agnostiker!
Keine dieser Antworten passt!
Oder Sie kehren zurück zu dem Text, von dem Sie hierher verwiesen wurden: Zurück

Zurück zum Anfang